Hannibal 2015
DAS GLETSCHERSCHAUSPIEL IN SÖLDEN

Hannibal – der Mann aus Afrika – der das Unmögliche wagt. Es handelt sich um eine einzigartige Show, die mit nichts auf der Welt vergleichbar ist. So unglaublich der Schachzug Hannibals anmutet, mit sechzigtausend Kriegern und 37 Elefanten den Alpenhauptkamm zu überqueren, so atemberaubend ist die Naturkulisse auf 3.000 m Seehöhe: einmal still, einmal donnernd breitet sich eine Choreographie von Tänzern und Lawinen, Pistenbullys und Flugzeugen, Helikoptern und Skidoos, Fallschirmspringern und Skiläufern über den Gletscher aus. 300 Mitwirkende, die gemeinsam mit bislang ungesehenem Lichtdesign, einer emotional erzählenden Musikkomposition, Breaking News von Karthago-TV und szenischer Pyrotechnik die antike Geschichte neu entstehen lassen.

Hannibal Gletscherschauspiel in Sölden
VIDEO

Von der Weltcup-Idee zur Elefanten-Idee

Der Star ist der Rettenbach Gletscher. Mindestens zweimal pro Jahr steht er im direkten Rampenlicht, zugegebener Maßen aber in ganz verschiedener Lichter. Im Herbst ist der Rettenbach Gletscher die legendäre Spielwiese für die besten Riesenslalomfahrer der Welt, im Frühjahr, genauer gesagt am Freitag, den 17. April 2015 ist er wieder Bühne für das einzigartige Gletscherschauspiel Hannibal.

Säße Hannibal, der Feldherr aus der Antike, der mit den Elefanten über die Alpen kam um die Römer zu besiegen, beim Gletscherschauspiel auf der VIP Tribüne, er würde glauben, ihn reite ein Elefant: Welche Götter und Mächte sind mittlerweile in den Ötztaler Alpen am Werk und tauchen die gleißenden Gletscherfelder in faszinierende Lichtreflexe, schicken aufwühlende Trommeln und mitreißende Klangwolken aus dem Nachthimmel, lösen Lawinen aus, befehligen knatternde Riesenvögel und dröhnende Raupentiere in die Schlacht? Keine Sorge, das sind nicht die Römer, die ein neuzeitliches Heer aufmarschieren lassen, sondern das Team des Künstlernetzwerks „lawine torrèn“, dirigiert von Regisseur Hubert Lepka, der im Frühjahr 2015 wieder ein atemberaubendes, poetisches Gletscherschauspiel inszenieren wird.

Für 2015 sind überraschende Neuerungen in Vorbereitung, die hier allerdings noch nicht verraten werden können. Nur so viel ist jetzt schon klar: Die Show wird wieder mehrere Tausende Zuschauer begeistern und sowohl den Mythos Hannibal als auch den Mythos Rettenbach Gletscher aufs Neue in die Welt hinaus tragen, genau so wie sich bei FIS Skiweltcup Opening die weltbesten Athleten in Szene setzten und die Medien den Rettenbach Gletscher in den Mittelpunkt rücken, wenn auch nur für wenige Tage. Hannibal tickte anders, er dachte wohl: losziehen, Bergkämme bezwingen, unbekanntes wagen, Gipfelwind um die Rüssel wehen lassen, dann ist man ein Mann, ein Held für die Ewigkeit.

Nähere Informationen zu den Ticketpreisen unter www.soelden.com

Impressionen
VOM GLETSCHERSCHAUSPIEL "HANNIBAL" IN SÖLDEN

Datum: 16.10.2014
Autor: Das Central - Alpine . Luxury . Life

Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Zurück zur Übersicht

SONNENSKILAUF
7 NÄCHTE ZUM PREIS VON 5
4 NÄCHTE ZUM PREIS VON 3

Inkl. Gourmet-Halbpension, Skipass, Wellness de Luxe u.v.m. ab € 806,-. Gültig vom 18. – 27.04.2017.

Zum Angebot
X
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.